Symbio Biofeld Methode mit dem M.E.D.*

 

Unsere reale Welt besteht nur durch Wechselwirkungen mit der Quantenwelt. (Professor Werner Heisenberg, Professor Niels Bohr, Professor Erwin Schrödinger alle haben den Nobelpreis für Physik)

Unsere Körperzellen besitzen sogenannte Chromosomenfäden in den Zellkernen und sind gleichzusetzen mit einem offenen Schwingkreis in der Elektrotechnik. Also fungieren unsere Körperzellen auch als Sende- und Empfangseinheit.

Jedes Organ und deren Zellen besitzen andere Grundfrequenzen und wenn diese empfindlich gestört werden durch Elektrosmog, Strahlung, falschen Essen, Düngemittel, Chemtrails uvm. sind sie dauerhaft unter Stress und begünstigen damit das Krankwerden. Beruhend nach dem Resonanzgesetz können sich die geschwächten Zellen nun die Frequenzen aus dem zur Verfügung gestellten Spektrum herausnehmen und somit Ihre Eigenschwingung wieder verstärkten.

Die Anwendung mit dem Symbio-Harmonizer M.E.D. funktioniert ohne Fremdstrom!

Die Idee ist dem Körper wieder an seinem ungestörten Schwingungsursprung zu erinnern.

Zusätzlich zu den Schwingungen wird eine feinstoffliche Polarisation durchgeführt, die elementar für den erkranken Organismus ist.

So wird das Gleichgewicht wiederhergestellt. 

Unsere Zellen haben dabei auch ein sogenanntes Zellspannungspotential. Bei gesunden Zellen liegt das bei -70 bis -100 Millivolt (mV). Ist dieses Potential vorhanden, dann funktioniert das Versorgen der Zellen mit Vitalstoffen und das Entsorgen von Toxinen aus den Zellen gut. Das heißt, der Stoffwechsel funktioniert dann optimal.

Die Ladung außerhalb der Zelle ist eher positiv und innerhalb eher negativ. Über diese Potenzialdifferenz gelangen Stoffe in und aus den Zellen. Der deutsche Biophysiker Fritz-Albert Popp hat bereits in den 1970er Jahren nachgewiesen, dass lebende Körperzellen Licht abgeben Biophotonen. Über dieses Kraftfeld können Informationen zum Beheben von organischen Funktionsstörungen über bestimmte Schwingungen und Frequenzen eingeschwungen werden.

Mit der Hilfe von Frequenzen können funktionsschwache Organe in unserem Körper angeregt werden. Überlagert man einen Krankheitserreger mit der phasenverschobenen Eigenfrequenz, dann wird dieser unschädlich gemacht bzw. harmonisiert.

Diese Anwendung ist schmerzfrei, gut verträglich und somit auch gut für Kinder, Jugendliche oder ältere Menschen geeignet.

 

 


schnellere Wundheilung

Forschungsergebnisse durch das dartschSCIENTIFIC Institut für Zellbiologische Testsystem ergab eine um 30 % besseren Wundheilungsprozess!

Die Untersuchungen haben somit gezeigt, dass der Harmonizer M.E.D.* in der Lage ist, Wundheilungs-prozesse auf zelluläre Ebene positiv zu beeinflussen.

Tube

Wirken sich Gedanken und Gefühle auf unsere Gesundheit aus? Ja, das tun sie! Denn, die Welt, wie wir sie wahrnehmen, ist ein Konstrukt unserer Gedanken. Mit der Harmonizer Tube werden positive Glaubenssätze in das Bewusstseinsfeld des Klienten dauerhaft geschrieben.

 

 

Allergien?

Die 7 Hauptallergene sowie weitere Allergene und Medikamente werden getestet.  Alle Allergene im Gerät dauert die Anwendung zwischen 30 und 60 Minuten, je nachdem, wie lange sie noch etwas im Körper spüren bzw. solange der Organismus mit den angebotenen Frequenzen in Resonanz geht.


Ein paar Anwendungsmöglichkeiten:

  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Bakterien und Viren
  • Tabakgifte und Suchtgifte
  • Glyphosat
  • Zahnbeherdung
  • Chronische Beschwerden
  • Hormonausgleich
  • Störfeld Brustimplantate
  • HPU - Testung
  • Parasiten und Pilzbefall
  • Narkose und Impfungen
  • Erbtoxine und Nervengifte
  • Röntgenstrahlung, CT und MRT Narbenstörfelder
  • Säure und Basen Ausgleich
  • Muskel Ausgleich
  • Ausleitung Articain
  • Toxoplasmose
  • Schwermetallen
  • Herdbelastungen
  • Borrelien gesamt
  • Lymphsystem
  • Meridiane
  • Wirbelsäulenbegradigung
  • Chakren Ausgleich
  • Haarfärbemittel Ausleitung
  • Haut-Gelenksprobleme